Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Stadtmobiliar & Stadtmöbel ab 50,00 € versandkostenfrei bestellen

Platz ist in der kleinsten Hütte...
Freitag, 1. Juli 2022

Platz ist in der kleinsten Hütte...

"...für ein glücklich liebend Paar", postulierte Schiller einst in seiner Ballade "Der Jüngling am Bache". Tinyhouses, kleine Wohnräume und ein minimalistischer Lebensstil markieren gerade eine Trendwende, um dem hohen Konsumdruck und einem ressourcenintensiven Leben entgegenzuwirken. Doch wer auf kleinstem Raum wirklich gut leben will, der braucht smarte Verstaumöglichkeiten und pfiffige Wohn- und Lagerkonzepte. Nachfolgend haben wir unsere Gedanken dazu zusammengetragen.


Schmeißen Sie alles raus, was keine Miete zahlt!

Wir stellen die gewagte These auf, dass Sie über die Hälfte der Dinge in Ihrem Haushalt nicht brauchen. Nehmen Sie sich ein Beispiel an Marie Kondo. Seien Sie radikal und behalten Sie nur das, was wirklich notwendig ist oder Ihnen Freude bereitet. Alles andere werden Sie sowieso nicht vermissen.

Besorgen Sie sich Möbel mit ausreichend Stauraum!

Bei beschränktem Platz sind hohe Möbel genau das Richtige. Trauen Sie sich ruhig, mit Regalen und Schränken den Stauraum bis unter die Decke auszufüllen und wenn es noch einen Zwischenboden gibt, umso besser. Es lohnt sich immer, gute Storage-Möbel mit ausreichend Platz zur Verfügung zu haben. Mittlerweile gibt es ja echt schlaue Möbel- und Regalsysteme auf dem Markt. Schubladen sind bestens geeignet, um Dinge zu sortieren. Regale zeigen offen, was man hat und sind leicht zugänglich. Möbel mit Türen verbergen das Chaos dahinter, Vitrinen bilden eine elegante Zwischenlösung und offenbaren zwar den Inhalt des Schranks, wirken dabei aber sortierter. Seien Sie vielfältig und verwenden Sie ruhig vom allem etwas. Überlegen Sie sich einfach, welcher Inhalt am besten zu welchem Möbelstück passt. Fällt es Ihnen schwer, die obersten Etagen Ihrer Möbel zu erreichen, besorgen Sie sich eine Stehleiter. Verstauen Sie Dinge, die Sie nicht so oft brauchen, ganz oben. Schöne Dinge, wie Bücher, Liebhaber- und Ausstellungsstücke, hat man natürlich gern auf Augenhöhe. Buchhaltung, Steuerunterlagen und alles funktionale, verstauen Sie am besten in Bodennähe.

Da kann man doch bestimmt noch was drehen?

Tische, Kommoden und Sofas müssen nicht immer mit dem Rücken zur Wand stehen. Drehen Sie Ihre Möbel doch einfach in die Raummitte. Viele Möbelstücke lassen sich auch gut als Raumtrenner verwenden und wirken auch in der Raummitte perfekt... und wo wir schon bei Kommoden sind: Falls Sie den Platz haben, stellen Sie doch zwei oder drei Stücke in eine Reihe. So sorgen Sie für ordentlich Stauraum und bekommen zudem eine große Abstellfläche. Stellen Sie Möbelstücke übereinander, stellen Sie ein hohes Regal quer oder montieren Sie Rollen für mehr Beweglichkeit. Trauen Sie sich mal etwas und setzen Sie auf Industriemöbel. Diese sind rollbar, haltbar und haben meist mehr Stauraum zur Verfügung, als gewöhnliche Wohnmöbel. Das mag Ihnen vielleicht etwas komisch vorkommen, aber Büro- und Industriemöbel passen auch perfekt ins Schlafzimmer. So schaffen Sie ein industrielles Flair. Falls das noch nicht ausreicht, ist hinter Ihrem Sofa bestimmt noch Platz für das ein, oder andere Möbelstück. Nutzen Sie auch Durchgangsmöglichkeiten und schmale Flure optimal aus, indem Sie diese mit schmalen Schubladenmöbeln ausstatten und somit Platz für Kleinigkeiten schaffen. Ungeliebte Ecken und kleine Nischen zaubern Sie dann einfach mit einem Vorhang weg.

Das Monster unter dem Bett...

...hat keine Chance, sich dort zu verstecken, wenn Sie den Platz effektiv ausnutzen. Statt Staub sammeln Sie lieber Bettzeug, sperrige Gegenstände und Koffer in einer großen Schublade unter Ihrem Bett. Verzichten Sie auf den klassischen Nachttisch und arbeiten Sie stattdessen mit schmalen Hockern oder Kisten. Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch viel besser aus. Sie erkennen das Prinzip? Wenn Ihre Einrichtung steht, dann nutzen Sie auch den Platz über und unter den Möbeln z.B. mit Aufsätzen effizient aus.

Boxen gefällig? Der Knock-Out für das Chaos!

Schöne Boxen mit Beschriftung des Inhalts sorgen für Ordnung. Diese gibt es in allen möglichen Formen und Farben, werden Sie originell! Wenn Sie ein geeignetes System für sich entdeckt haben, macht das Aufräumen sogar Spaß. Kombinieren Sie ggf. verschiedene Elemente miteinander. Verwenden sie auch Koffer, Körbe, Weinkisten und was Ihnen sonst noch alles in den Sinn kommt.

Im Internet und auf Wohnportalen und in Prospekten guter Einrichtungshäuser gibt es große Communities mit noch großartigeren Ideen. Lassen Sie sich inspirieren!

Heute nichts Passendes gefunden? Bleiben Sie in Kontakt und sichern Sie sich eines unserer Gratis-Produkte. Wir informieren Sie in unserem Newsletter über aktuelle Trends für draußen und exklusive Produktneuheiten.
Mit dem Absenden erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung einverstanden.