Überdachung IMPERIA online kaufen

1-2 von 2

Überdachung IMPERIA: groß, offen, variabel

Seit 2007 werden jährlich von dem Deutschen Institut für Urbanistik die Fahrradkommunalkonferenzen durchgeführt. An immer wechselnden Orten in Deutschland treffen sich führende Experten und diskutieren aktuell vorliegende Probleme und Themen rund um das Thema der Fahrradmobilität. Die Fahrradkommunalkonferenzen gelten als zentrale nationale Netzwerkveranstaltungen im Bereich des Radverkehrs. Das Ziel der Veranstaltung ist das Aufzeigen vielfältiger Praxisbeispiele und das Entwickeln von praxisnahem Handwerkszeug für den Alltag. Im Jahr 2015 fand die Konferenz in Rostock statt. Unter dem Motto „Erreichbarkeit – Die Rolle des Radverkehrs“ suchten ca. 200 Teilnehmer den Weg in die Hansestadt. Neben zahlreichen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion wurden auch Arbeitsgruppen gebildet, die bestimmte Themen vertiefend diskutierten. Die Arbeitsgruppen befassten sich mit den Themen Erreichbarkeit und Radverkehr, Erreichbarkeit in Städten mit dem Fahrrad, Infrastruktur und Netzplanung als Voraussetzung für den Radverkehr sowie dem Radtourismus als wirtschaftliche Chance und die entstehenden Wechselbeziehungen zur Alltagsmobilität. Am 14. und 15. November 2016 findet die zehnte Fahrradkommunalkonferenz in Erlangen statt. Unter dem Motto „Innovation der Radverkehrsförderung“ kommen wieder zahlreiche Experten für Stadtmobiliar aus ganz Deutschland zusammen. Überdachungen, Anlehnbügel und Fahrradständer stellen hervorragende Möglichkeiten zum Abstellen der Fahrräder dar und sollten bei den genannten Konzepten mit beachtet werden.

Überdachung IMPERIA – schlicht und einfach

Die Überdachung IMPERIA überzeugt als einseitige oder doppelseitige Überdachung für Fahrräder oder auch Motorräder. Die robuste Stahlkonstruktion sorgt für den perfekten Schutz bei jedem Wetterextrem. Bestehend aus quadratischen Rohren ist die Überdachung IMPERIA nach DIN ISO 1461 feuerverzinkt. Optional kann die gesamte Konstruktion auch in einer RAL-Farbe nach Wunsch farbbeschichtet werden. Eine dazu notwendige RAL-Tabelle kann auf den Seiten von fahrradstaender-onlineshop.de eingesehen werden. Für die Eindeckung des Daches wurde Trapezblech verwendet. Dies ist sowohl innen als auch außen in RAL 9002 (ähnlich grauweiß) farbbeschichtet. Die Seitenwände der Überdachung IMPERIA können optional dazu bestellt werden. Sie bestehen aus Träger und Stützen. Für das Material der Flächen der Seiten- und auch der Rückwände kann zwischen drei verschiedenen Varianten gewählt werden: Trapezblech (analog zur Dacheindeckung in RAL 9002, grauweiß), PVC-Spundwandprofile (transparent) oder Einscheibensicherheitsglas (ESG-Glas, klar). Seitenwände aus Trapezblech können alternativ auch in anderen RAL-Farben beschichtet werden. Sowohl die Rück- als auch die Seitenwände der Überdachung IMPERIA werden mit dem Grundfeld verschraubt. Die Träger und die Stützen sind standardmäßig verzinkt. Als Fahrradabstellplatz mit festen Seiten- und Rückwänden kann diese Abstellmöglichkeit auch als Fahrradgarage dienen.

Einseitig oder doppelseitig – je nach Anforderung passgenau

Je nach Anforderung und Einsatzort gibt es die Überdachung IMPERIA als einseitiges oder doppelseitiges Modell. Die doppelseitige Ausführung verfügt über ein doppeltes Flachdach an dessen seitlichen Enden mittig die Stützen angebracht sind. Egal in welcher Ausführung, die Entwässerung erfolgt über integrierte Dachrinnen, welche durch Stützen gehalten werden. Der Wasserspeier befindet sich oberirdisch. Wie die Überdachung LATINA ist auch die Überdachung IMPERIA ist als modulares System konzipiert und dann damit zu einer Überdachungsanlage ausgebaut werden.

Einfache Selbstmontage

Zur Vorbereitung für die Montage müssen ein (für die einseitige Variante) bzw. zwei Fundamente (für die zweiseitige Ausführung) erstellt werden. Die Stützen müssen in das Köcherfundament einbetoniert werden und sorgen somit für einen sicheren Stand der Überdachung IMPERIA. Die Anlieferung der Überdachung erfolgt als zerlegter Bausatz.