Überdachung LATINA online bestellen

1-1 von 1

Überdachung LATINA: einfach, aber sehr robust

Das Radwandern ist eine eher neuere Form der Freizeitgestaltung. Mit Randwandern ist weniger das Erreichen des Ziels in einer bestimmten Zeit verbunden, sondern vielmehr das Genießen der Natur und die Gemütlichkeit des Radfahrens. Die bewusste Bewegung und das bewusste Erleben der Landschaft stehen im Mittelpunkt. Dabei schließt Radwandern sowohl die Tagestour als auch den mehrwöchigen Fahrradurlaub ein. Viele Radwanderer schätzen die Ruhe, die man abseits der großen Straßen genießen kann. Die Natur ist ein hervorragender Ort, um sich zu erholen und neue Kraft zu tanken. Daneben besteht auch immer wieder die Möglichkeit, an touristischen Attraktionen anzuhalten oder man macht einfach mal eine Pause in der Natur. Mittlerweile bevorzugen Radwanderer diese Art von Urlaub und distanzieren sich vom motorisierten Urlaub. Neben dem Erleben der Natur und der Landschaften, ist auch der Gesundheitsaspekt ein entscheidender Faktor. Hinzukommt auch der Vorteil, dass das Ziel vorab nicht klar definiert werden muss und es jeden Tag wieder geändert werden kann. So kann man einfach drauflosfahren und sich von Flora und Fauna leiten lassen- ein Hauch von Abenteuer! Viele Städte haben das Radwandern als einen wichtigen Wirtschaftsfaktor erkannt und haben viel in den Ausbau von Radwegen investiert. Die „Thüringer Städtekette“ ist ein gutes Beispiel für die Kooperation von Städten und die gemeinsame Vernetzung der Radwege. Es handelt sich hierbei um einen Radfernweg, der sich von Eisenach nach Altenburg über insgesamt 230 km erstreckt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, interessante Städte und eine schöne Natur charakterisieren den Weg. Vor allem an den Touristenattraktionen und in den Städten können die Räder dann nicht wahllos abgestellt werden. Entsprechende Abstellmöglichkeiten, die ein sicheres, geschütztes und ordnungsgemäßes Abstellen der Räder garantieren, sind mittlerweile unausweichlich geworden. Für solche Bedürfnisse wurde Stadtmobiliar als Überdachungen wie die Überdachung LATINA entworfen. 

Fahrradüberdachung LATINA

Einseitige, mit Anbaufeldern erweiterbare Überdachungsanlage aus einer stabilen, verzinkten Stahlkonstruktion mit Dach aus Trapezblech-Elementen. Seitenwände...
7-8 Wochen (Kundenanfertigung)
781,01 € *
zzgl. 104,00 € zusätzlichem Speditionszuschlag
Weitere Optionen:
Grundfeld, Anbaufeld

Überdachung LATINA – einfache, moderne Überdachung

Die Überdachung LATINA überzeugt durch ihre Einfachheit. Dieser Unterstand, der sich auch für Fahrradständer oder Anlehnbügel eignet, ist eine einseitige Konstruktion, welcher für Fahrräder oder auch Motorräder und ähnliches genutzt werden kann. Die Stahlkonstruktion aus einem Vierkantrohr ist stabil und sehr robust. Aufgrund der Feuerverzinkung nach DIN ISO 1461 hält sie jedem Wetterextrem Stand. 

Formschönes Design verbunden mit Multifunktionalität

Analog zu anderen Überdachungen wie der Überdachung IMPERIA, besteht auch hier die Eindeckung des Daches aus Trapezblech, welches mit RAL 9002 (grauweiß) beschichtet ist. Auf Anfrage kann auch gern einer anderen Farbbeschichtung ermöglicht werden. Optional ist auch die Anbringung von Seiten- und / oder Rückwänden möglich. Diese können auch auf Wunsch in einer gesonderten Farbe beschichtet werden. Das Abwasser vom Regen wird frei tropfend über die Seiten abgeleitet. 

Die Besonderheit liegt in den Erweiterungsmöglichkeiten

Das Besondere an der Überdachung LATINA ist die Möglichkeit zur Erweiterung zu einer ganzen Überdachungsanlage. Die Überdachung LATINA besteht aus einem Grundfeld und kann um mehrere Anbaufelder ergänzt werden. Dieser Unterstand wird als zerlegter Montagesatz angeliefert, welcher dann eigenständig aufgebaut werden muss. Um die Standfestigkeit der Überdachung zu gewährleisten, muss diese in ein bauseits zu erstellendes Köcherfundament einbetoniert werden (prüffähige Statik für 0,75 KN/m² vorliegend, höhere Lasten auf Anfrage).