Überdachung SIEGEN online bestellen

1-6 von 6

Überdachung SIEGEN: jahrelang bewährt und gelobt

Das Fahrradparken ist ein bisher unterschätztes Thema. Bei der Planung von Gebäuden oder Straßen werden Abstellplätze für Fahrräder bislang kaum berücksichtigt. Planungsfehler und Chaos beim Abstellen der Räder sind die Folge. Im Weg stehende oder an Hauswänden angelehnte Räder verursachen unnötigen Ärger und Kosten. Abgestellte Fahrräder auf Fußwegen sind ebenso verkehrswidrig wie zugeparkte Feuerwehrzufahrten. Gemäß der Straßenverkehrsordnung können solche Räder entfernt werden. Das Einrichten von Parkverbotszonen für Zweiräder ist aber nicht die Lösung. Vielmehr sollten Städte und Gemeinden daran interessiert sein, kostenlose Parkmöglichkeiten in Form von sicheren, qualitativen Fahrradständern zur Verfügung zu stellen. Die eingerichteten Verbote bewirken wenig, wohingegen eine fahrradfreundliche Orientierung einer Stadt eher von den Radfahrern begrüßt wird. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) wirbt seit Jahren für eine fahrradfreundliche Stadt und hat Empfehlungen herausgegeben, die das sichere und ordnungsgemäße Abstellen von Fahrrädern in dem Mittelpunkt stellen. Neben technischen Hinweisen zu Mindestmaßen etc., muss das Rad gegen Beschädigungen geschützt werden und vor Diebstahl gesichert sein. Außerdem müssen Passanten vor Verletzungen bewahrt werden. Auch der Schutz vor Vandalismus wird groß geschrieben und soll mit einer ordnungsgemäßen Abstellmöglichkeit verhindert werden. Ein weiterer wichtiger Ansatzpunkt ist das zielnahe Parken von Fahrrädern. Viele Radfahrer wissen es zu schätzen, wenn die Stadt oder die Gemeinde, Fahrradparkplätze in der Nähe von Bahnhöfen etc. aufstellt. Solche Unterstände sind oftmals überdacht und bieten einen sehr guten Schutz für die Räder. Die Überdachung SIEGEN ist für ein solches Vorhaben bestens geeignet.

Überdachung SIEGEN – ein multifunktionales System

Vor allem vor Einrichtungen mit einem hohen Besucheraufkommen, wie zum Beispiel an Bahnhöfen oder Schulen, sind praktische Abstellmöglichkeiten für Fahrräder z.B. als Anlehnbügel unabwendbar, um ein Durcheinander zu vermeiden. Die Gewissheit, das Fahrrad sicher abstellen zu können, ohne dass es umfällt und dabei kaputt geht und auch das Vorhandensein von zielnahen Parkmöglichkeiten kann die Menschen zum Radfahren bewegen. Die Überdachung SIEGEN ist ein modulares System, welches im Baukastenprinzip beliebig erweiterbar ist. Das Überdachungssystem Siegen besteht aus einer Grundeinheit und beliebig vielen Anbaueinheiten. So können ganze Überdachungsanlagen aus der Überdachung SIEGEN entstehen. 

Optimaler Schutz vor jedem Wetter

Die Überdachung SIEGEN besteht aus Rundrohr-Rahmen, welche auch die tragenden Seitenelemente bilden. An den Fußplatten wird die Überdachung aufgedübelt. Für einen sicheren Halt ist ein Streifenfundament oder eine Betonplatte notwendig. Die Überdachung SIEGEN hat ein abgeschrägtes Pultdach, welches aus einer verzinkten und beschichteten Profilblech-Eindeckung besteht. Die Seitenwände können wahlweise mit Trapezblech oder Polyester verkleidet werden. Außerdem verfügt die Überdachung SIEGEN über eine Dachrinne. Die ein- bzw. doppelseitige Stahlkonstruktion ist verzinkt und damit vor Korrosion geschützt. Das garantiert einen perfekten Schutz vor Wind und Wetter. 

Einfache Montage

Die Überdachung SIEGEN, wie auch die Überdachung LEIPZIG, ist trotz seiner modularen Form ein vielseitiges und praktisches Stadtmobiliar-System zur Unterbringung von Fahrradständern. Aber auch Paletten oder Lagerware können dort untergestellt werden. Neben der Möglichkeit der einseitigen oder zweiseitigen Überdachungsvarianten, gibt es die Überdachung SIEGEN zudem in verschiedenen Breiten. Beide Varianten sind in den Maßen 2145 mm, 2975 mm und 4300 mm erhältlich. Die Überdachung SIEGEN wird durch den Kunden aufgebaut. Dieser erhält bei der Lieferung einen Montageplan sowie einen Fundamentplan.